IT-Consultant, Software Developer bei Rhenus Freight Network GmbH (08/2011 – 04/2014)

Logistik-Dienstleister, 24.000 Mitarbeiter in Holzwickede (bei Dortmund)

Projekt: Automatisierung der Entwicklungsprozesse unter Berücksichtigung der spezifischen Gegebenheiten und Anforderungen im agilen Geiste

Tätigkeit:

  • Konzeption, Einführung und Pflege der Infrastruktur für die agile Softwareentwicklung. Dies beinhalten die Themen Continuous Integration, Continuous Inspection, Continuous Deployment und Continuous Database Integration
  • Konzeption und Implementierung eines automatisierten Releaseprozesses für die durch die Entwicklungsteams entwickelten Softwaremodule
  • Erarbeitung von Architekturvorgaben für die Entkopplung und Konfiguration von Anwendungen. Unterstützung von Entwicklungsteams in Architekturfragen und Problemen
  • Anpassung von ActiveMQ auf High Volume Bedarf
  • Einführung eines Konfigurationsmanagements für die Testinfrastruktur
  • Aufbau einer Knowledgebase für eine strukturierte Wissensvermittlung sowie Schulung der Entwicklungsteams in den obigen Themen
  • Technischer Ansprechpartner für ein in Spanien angesiedeltes Entwicklungsteam
  • Wahrnehmung der Rolle eines Product Owners für den Bereich der Infrastruktur für die agile Softwareentwicklung

Eingesetzte Technologien und Werkzeuge: Java SE 7, Java EE 6 (JPA, JMS, Java Servlet API, JNDI), Spring Framework 3.0, EclipseLink 2.3, XML, Groovy, Maven 3 (mit Plugin), Maven Tycho 0.20, Jenkins (mit Plugins), Nexus (mit Plugins), Sonar/SonarQube 4.0, Flyway 2.2, Puppet 2.6, Subversion 1.7, Bash, JSON, Apache2, LDAP, ActiveMQ 5.6, Eclipse RCP, OSGi, Web Services, Hessian 3.2, Apache CXF, Apache Camel, Apache Tomcat 7, Eclipse 3.x, NetBeans 7.4, IntelliJ IDEA 13, SQLDeveloper, Squirrel, HSQLDB, Oracle 11, MongoDB, Apache Directory Studio, ApacheDS 2.0.0, VisualVM, Scrum, Jira, Confluence, Enterprise Architect, Technische Dokumentation nach Arc42