Ansible für Java-Entwickler

Zusammenfassung

Das automatisierte Konfigurieren von Servern ist dank Orchestrierungswerkzeugen wie Puppet und Chef heute kein Problem mehr. Doch eignen sich diese Werkzeuge wenig für die regelmäßige Softwareverteilung von typischen Java-Webapplikationen. Ansible hat dieses Problem erkannt und liefert Lösungen für das Konfigurationsmanagement und für die Softwareverteilung aus einer Hand. Dieser Vortrag erklärt am Beispiel einer Infrastruktur für eine Java-Webapplikation die Funktionsweise von Ansible. Dabei wird sowohl auf die Serverkonfiguration wie auch auf das Deployment der Anwendung eingegangen. Zusätzlich geht es um die Frage, warum Ansible vor allem für Entwickler interessant sein kann. Dabei wird beschrieben, wie Continuous Deployment auch in einer klassischen Unternehmensstruktur umsetzbar ist.

Datum
Veranstaltung
Ort
München

Tweets zum Vortrag: